Hamburg ist Spitze beim Ausbau von Kita-Plätzen – und wird es jetzt auch in der Qualität

Vier mal 500 zusätzliche Erzieherinnen und Erzieher

Hamburg ist Spitze beim Ausbau von Kita-Plätzen – und wird es jetzt auch in der Qualität

Die Hamburgische Bürgerschaft hat auf Anmeldung der Grünen Fraktion den Ausbau an Hamburgs Kitas diskutiert. Von 2018 bis 2021 werden jährlich 500 zusätzliche Fachkräfte in diesem Bereich eingestellt. Für den Krippenbereich soll so ein Betreuungsverhältnis von 1:4 erreicht und damit die Betreuungsqualität für die Kinder weiter verbessert werden.
Spielplatz/Klettergerüst mit spielenden Kindern

Dazu Anna Gallina, familienpolitische Sprecherin der Grünen Bürgerschaftsfraktion:

„Hamburg ist Spitze beim Ausbau von Kita-Plätzen und bei der Auslastung – offenbar machen wir hier ein attraktives Angebot. Um diesem Erfolg auch die nötige Qualität zu verleihen, wollen wir auch hier Spitze werden: Ein besseres Betreuungsverhältnis gibt es nur mit mehr Betreuerinnen und Betreuern. Dementsprechend gefragt sind Fachkräfte in diesem Bereich derzeit auf dem Arbeitsmarkt. Deshalb reagieren wir mit einem Maßnahmenpaket auf die veränderten Rahmenbedingungen der erfreulich hohen Nachfrage im Betreuungsbereich. Die jährliche Aufstockung der Kapazitäten und der an die Vorqualifikationen angepasste Ausbildungszugang bringen Hamburg eine sinnvolle und stufenweise Erhöhung von 500 Erzieherinnen und Erziehern in jedem Jahr bis 2021.“ 

Neuen Kommentar schreiben