Sport

Haushaltsdebatte Sportetat
Die Hamburgische Bürgerschaft debattiert im Rahmen ihrer Haushaltsberatungen über den Sportetat (Einzelplan 8.1). Für die Grüne Bürgerschaftsfraktion liegt die die Priorität hier bei den Investitionen in den Breitensport. Dazu gehört es, Sportplätze zu sanieren, Sportvereine zu fördern aber auch den Ausbau von Parksportangeboten zu forcieren.
Haushalt 2017/18
Zu den Haushaltsberatungen Mitte Dezember legen die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen eine umfangreiche Sanierungsoffensive für Hamburgs Sportvereine vor. Das Antragspaket hat ein Volumen von über drei Millionen Euro (siehe Anlage).
Hamburg wird „Active City“
Die Grüne Bürgerschaftsfraktion unterstützt den vom Senat vorgelegten „Masterplan Active City“. Darin werden Planungen und Ideen, die im Rahmen der Olympia-Bewerbung entstanden sind, aufgegriffen und für Hamburg weiterentwickelt. Die Maßnahmen sind insbesondere auf den Breitensport ausgerichtet und sollen schrittweise bis 2020 umgesetzt werden.
Integrationsmotor Sport
Mit insgesamt 800.000 Euro wollen die Fraktionen von SPD und Grünen das Projekt "Willkommen im Sport" unterstützen. Damit soll die erfolgreiche Integrationsarbeit der Sportvereine mit Geflüchteten in Hamburg fortgesetzt und ausgebaut werden. Einen entsprechenden Antrag haben die Regierungsfraktionen zur Bürgerschaftssitzung eingereicht (siehe Anlage).
Integrationsmotor Sport
Mit insgesamt 800.000 Euro wollen die Fraktionen von SPD und Grünen das Projekt „Willkommen im Sport“ unterstützen. Damit soll die erfolgreiche Integrationsarbeit der Sportvereine mit Geflüchteten in Hamburg fortgesetzt und ausgebaut werden. Einen entsprechenden Antrag reichen die Regierungsfraktionen zur Bürgerschaftssitzung Mitte Juli ein.
Einigung auf Sportfördervertrag
Die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen begrüßen die zwischen Senat, Hamburger Sportbund und Hamburger Fußballverband im Grundsatz erzielte Einigung bei der Fortschreibung des Sportfördervertrages.
Hamburg Freezers
Die Anschutz Entertainment Group (AEG) hat Mittwoch überraschend bekannt gegeben, für das Eishockey-Team Hamburg Freezers keine weitere DEL-Lizenz mehr zu beantragen. Die Grünen bedauern, dass nach dem HSV-Handball und der Volleyball-Mannschaft VT Aurubis wieder unternehmenspolitische Gründe das Aus für ein Hamburger Erstliga-Team bedeuten könnten.
Dekadenstrategie für den Hamburger Sport
Die Grüne Bürgerschaftsfraktion freut sich auf den konstruktiven Dialog mit den Verbänden und Vereinen und weist auf die große gesellschaftliche Bedeutung des Sports bei der Integration hin.
Bewerbung um Olympia 2024
Die Hamburgische Bürgerschaft hat am Donnerstag in ihrer Aktuellen Stunde Hamburgs Bewerbung um die Olympischen und Paralympischen Spiele debattiert. Die Grüne Bürgerschaftsfraktion betonte dabei die produktive Kraft des Projekts Hamburg 2024.
Olympia-Ausschuss diskutiert Rechnungshof-Bericht
Am Freitagabend hat der Olympia-Ausschuss der Bürgerschaft zusammen mit weiteren Fachausschüssen unter anderem den Rechnungshof-Bericht zur Olympia-Bewerbung diskutiert. Dabei wurde durch die Wortbeiträge auch des Rechnungshofes deutlich, dass die anfänglichen Differenzen zwischen Senat, Bürgerschaft und Rechnungshof beigelegt sind.

Seiten

Subscribe to Sport