Fahrradstadt

Baustart des nächsten Abschnitts der Alster Fahrradachsen: Verbesserungen für alle

Die Umsetzung des Alster-Fahrradachsenkonzepts nimmt weiter Form an. Nach dem Umbau des Harvestehuder Wegs zur Fahrradstraße fand heute der Baustart für den nächsten Abschnitt des Alsterufers statt. Als Erstes wird der Bereich von Alte Rabenstraße bis Fontenay zur Fahrradstraße umgestaltet.

Martin Bill, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen Bürgerschaftsfraktion, erklärt: „Ich freue mich, dass es jetzt auch am Alsterufer losgeht. Der Radverkehr wird auf der Fahrradstraße geführt, wodurch Gehwege verbreitert werden können. Das zeigt einmal mehr: Die Entwicklung Hamburgs zur Fahrradstadt nutzt also nicht nur den Radfahrenden. Auch Fußgängerinnen und Fußgänger profitieren von den Maßnahmen. Und die Aufenthaltsqualität am Alsterufer wird so auch erhöht.“

Neuste Artikel

U-Bahn der Linie U1 fährt in eine Haltestelle ein

Verkehr

Spatenstich U1 Oldenfelde: Tempo beim ÖPNV-Ausbau erhöhen

Schule

Katholische Kirche sagt Teilnahme am Schulausschuss ab: Ein bedauerlicher Schritt

Stadtentwicklung

Planungen für neuen Stadtteil Grasbrook mit breiter Beteiligung voranbringen

Ähnliche Artikel