Kultur

Denkmal von historischer Bedeutung wird auch zur Bildungsstätte

Die Villa Mutzenbecher im Niendorfer Gehege wird bis 2020 vom Verein Werte erleben e.V. denkmalgerecht saniert. Der Verein stellte gemeinsam mit dem Senat sein Sanierungskonzept vor und beginnt nun mit der Umsetzung. Nach der Sanierung soll die Villa als Bildungs- und Begegnungsstätte Menschen zusammenbringen.

Die Grüne Bürgerschaftsfraktion begrüßt den vorgestellten Sanierungsplan und das Engagement des Vereins ausdrücklich.

Dazu René Gögge, kulturpolitischer Sprecher der Grünen Bürgerschaftsfraktion:

„Die Übergabe der Villa Mutzenbecher ist gleich aus mehreren Perspektiven großartig für Hamburg. Wir bewahren nicht nur ein Denkmal von großer historischer Bedeutung, sondern schaffen auch eine Bildungsstätte, in der Berufsschüler und andere am ganz praktischen Beispiel ihre Fähigkeiten trainieren können. Ich freue mich über das enorme Engagement des Vereins Werte Erleben und der Bürgerinnen und Bürger vor Ort. Dies ist ein positives Signal für das Stadtleben und darf gern Nachahmer finden.“

Neuste Artikel

U-Bahn der Linie U1 fährt in eine Haltestelle ein

Verkehr

Spatenstich U1 Oldenfelde: Tempo beim ÖPNV-Ausbau erhöhen

Schule

Katholische Kirche sagt Teilnahme am Schulausschuss ab: Ein bedauerlicher Schritt

Stadtentwicklung

Planungen für neuen Stadtteil Grasbrook mit breiter Beteiligung voranbringen

Ähnliche Artikel