Schule

Starke Stadtteilschulen: Mehr Unterricht in Deutsch und Mathematik

Die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen wollen die Stadtteilschulen weiter stärken und die Zahl der Unterrichtsstunden in den Kernfächern Deutsch und Mathematik erhöhen. Ein entsprechender Antrag wird in die Bürgerschaftssitzung Ende Januar eingebracht. Der zusätzliche Unterricht soll dabei insbesondere der Vertiefung und Wiederholung in Deutsch und Mathematik dienen.

Dazu Stefanie von Berg, bildungspolitische Sprecherin der Grünen Bürgerschaftsfraktion: „Die Erhöhung der Stundenzahl ermöglicht mehr Zeit zum Kompetenzerwerb und ist zugleich eine wichtige Stärkung der Stadtteilschulen. Im Rahmen dieser Maßnahme halte ich es aber auch für wichtig, die Schulen, die mit innovativen Konzepten wie Lernbüros oder Projekten erfolgreich arbeiten, in ihrer pädagogischen Gestaltung nicht zu beschränken. Für mich ist die selbstverantwortete Schule ein hohes Gut.“

Dazu Barbara Duden, bildungspolitische Sprecherin der SPD-Bürgerschaftsfraktion: „Kompetenzen in Deutsch und Mathematik sind von großer Bedeutung für die zukünftige Lebensperspektive. Gleichzeitig gehört das Wiederholen und Vertiefen des Erlernten zu den wichtigen Voraussetzungen für den Lernerfolg und gute schulische Leistungen. Hierfür wollen wir den Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge fünf bis zehn in den Fächern Deutsch und Mathematik noch mehr Zeit geben.“

Hintergrund:
Im Vergleich zeigt sich, dass Hamburg in der Unter- und Mittelstufe der Stadtteilschulen weniger Unterricht hat als andere Bundesländer. In den Jahrgangsstufen fünf bis zehn erfolgen derzeit durchschnittlich weniger als 31 Schulstunden pro Woche. Die in der Stundentafel derzeit vorgesehenen 185 Unterrichtswochenstunden sollen daher auf 189 erhöht werden, um so die Kompetenzen in Deutsch und Mathematik zu stärken. Die Form der konkreten Umsetzung soll dabei von den Schulen mitgestaltet werden, so dass besonderen Unterrichtsformen Rechnung getragen werden kann.

Neuste Artikel

U-Bahn der Linie U1 fährt in eine Haltestelle ein

Verkehr

Spatenstich U1 Oldenfelde: Tempo beim ÖPNV-Ausbau erhöhen

Schule

Katholische Kirche sagt Teilnahme am Schulausschuss ab: Ein bedauerlicher Schritt

Stadtentwicklung

Planungen für neuen Stadtteil Grasbrook mit breiter Beteiligung voranbringen

Ähnliche Artikel