Zuständig für dieses Thema

Stefanie von Berg

Stefanie von Berg, Abgeordnete in der Hamburger Bürgerschaftstefanie.vonberg@gruene-fraktion-hamburg.de
Fon +49 (40) 32873-100

Der interreligiöse Dialog ist für das Zusammenleben in einer Einwanderungsstadt Grundbedingung für gegenseitiges Verständnis und friedliches Zusammenleben. Wir setzen uns dafür ein, den Dialog zwischen Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zu intensivieren.  In der Veranstaltungsreihe Religionen und Dialog in der Stadt Hamburg haben wir in den letzten Jahren den Dialog zwischen Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft intensiviert.

Der Dialog zwischen den Religionen ist nötiger denn je. Der Zuzug von Flüchtlingen hat viele Menschen verunsichert, vielen macht er sogar Angst. Religion ist plötzlich nicht mehr nur Privatsache, sondern wird zum politischen Thema. Grundrechte stehen scheinbar konträr zu religiösen Regeln. Darauf müssen Politik und Religion reagieren, ohne in rechtspopulistische Phrasen abzugleiten. Im Gegenteil müssen hier besondere Anstrengungen unternommen werden, um diese Sorgen und Ängste abzubauen. Dies geht nur, indem die Menschen unterschiedlicher Religionen aus unterschiedlichen Ländern in einen Dialog treten. Wir respektieren, dass wir unterschiedlich sind, schätzen uns aber genauso als Partner und Freunde.