Wissenschaft

Wachstumsschub für die TU Hamburg: Ganz vorne dabei im Wettbewerb

Heute hat der Senat das neue Wachstumskonzept für die Technische Universität Hamburg (TUHH) beschlossen. Demnach soll das Budget der TUHH im Laufe von fünf Jahren um insgesamt 19 Millionen Euro steigen. Ebenfalls geplant sind mindestens 15 zusätzliche Stellen für Professorinnen und Professoren, die in der ersten von zwei Wachstumsphasen eingestellt werden. Langfristig soll die Universität bis zu 10.000 Studierende aufnehmen.

Dazu René Gögge, wissenschaftspolitischer Sprecher der Grünen Bürgerschaftsfraktion: „Rot-Grün lässt die Technische Universität Hamburg erheblich wachsen. Mehr Studierende, mehr Professorinnen und Professoren und mehr Flächen – dafür wird das Budget der TUHH bis 2022 jährlich um 3,8 Millionen Euro auf insgesamt 19 Millionen Euro erhöht. Darüber hinaus profitiert die TUHH auch von einem Teil der zusätzlichen 35 Lehrstühle, die im Rahmen der Hamburger Informatikplattform ahoi.digital und der Gesamtstrategie Digitale Stadt geschaffen wurden. Die TUHH soll im Wettbewerb der Technischen Hochschulen ganz vorne dabei sein. Angesichts der Chancen der Digitalisierung braucht es kluge und an den Bedürfnissen der Menschen orientierte Ingenieurinnen und Ingenieure. Genau diese bildet Hamburg an seiner Technischen Universität aus.

Neuste Artikel

Teilansicht des Hamburger Rathauses, Außenansicht

Bürgerschaft

Versicherungsfreiheit für Beamtinnen und Beamte: Hamburg schreibt ein Stück Sozialgeschichte

Stadtentwicklung

Standortsicherung Beiersdorf: Kleingärten nicht in Gefahr

Teilansicht des Hamburger Rathauses, Außenansicht

Wissenschaft

Infrastrukturausbau an der TUHH: Harburg wird Wissenschaftsstandort

Ähnliche Artikel